Microsoft Edge: Mini-Menü jetzt überall und Schriftartauswahl im plastischen Reader

Das Minimenü als Kontextmenü kennen wir schon aus den PDFs. Hier werden die wichtigsten Funktionen angezeigt, die man benötigt. So auch Definieren von markierten Wörtern. Das hat das Edge-Team nun ausgeweitet.

Dafür hat man in den Einstellungen -> Darstellung unter Kontextmenü „Minimenü anzeigen, wenn Text in PDFs ausgewählt wird“ in „Minimenü anzeigen, wenn Text ausgewählt wird“ geändert. Egal, ob man nun auf einer Webseite, im plastischen Reader oder in einer PDF ein Wort markiert, erscheint nun das Mini-Kontextmenü. Interessant ist es allemal, weil alleine die Funktion Definieren schon interessant ist, ohne dass man erst einen neuen Tab aufmachen muss.

Zusätzlich im plastischen Reader (immersive Reader) kann man nun auch unter Texteinstellungen die Schriftart ändern. Drei verschiedene Schriftarten stehen hier zur Auswahl. Calibri, Sitka (als Standard) und Comic Sans. Letztere musste ich gleich einmal ausprobieren.

Noch sind beide Funktionen im A/B-Test (controlled rollout) in der Canary und Dev vom Microsoft Edge. Ich könnte mir aber vorstellen, dass beide Funktionen dann spätestens am 22.Juli auch die Stable erreichen wird. Also schaut mal nach, ob eine der Funktionen bei euch auch schon vorhanden ist.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge: Mini-Menü jetzt überall und Schriftartauswahl im plastischen Reader
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.