Windows Server 2022 offiziell auf der Ignit angekündigt – Windows Admin Center 2103 wurde veröffentlicht

Microsoft hat heute auf der Ignit die Windows Server 2022 offiziell angekündigt. Man legt hier einen hohen Wert auf Sicherheit. SMB unterstützt nun auch die AES-256-Verschlüsselung.

Das MsQuic-Protokoll befindet sich im Kernel, das sowohl für HTTP/3-Internetaufrufe als auch für die Dateiübertragung über SMB (Server Message
Block) für Windows-Netzwerke verwendet und noch einiges mehr. Auch über die Windows-Container unter Windows Server 2022 hat Microsoft einen Blogbeitrag verfasst. Die ganzen Änderungen könnt ihr euch auch in Ruhe durchlesen.

Aktuell ist die Windows Server 2022 noch in der Version 20298 verfügbar. Aber die 20303 steht schon in den Startlöchern. Denn der offizielle Start der Server 2022 wird erst später in diesem Jahr sein.

Nebenbei hat Microsoft das Windows Admin Center 2103 mit mehreren neuen Funktionen als generell verfügbar angekündigt. Die neuen Funktionen beschränken sich hier nicht nur auf das Admin Center selber, sondern auch auf die Erweiterungen.

Die einzelnen Infos dazu:

Windows Server 2022 offiziell auf der Ignit angekündigt – Windows Admin Center 2103 wurde veröffentlicht
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

5 Kommentare zu “Windows Server 2022 offiziell auf der Ignit angekündigt – Windows Admin Center 2103 wurde veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.