Microsoft Edge Updates über getaktete Verbindungen können nun deaktiviert werden

Wir kennen es von den Windows 10 Updates. Dort in den Einstellungen kann man regeln, ob die Updates auch über eine getaktete Verbindung heruntergeladen werden sollen oder können. Jetzt bekommt auch der Microsoft Edge diese Funktion.

Wer aktuell seinen Edge Canary auf die Version 89.0.726.0 aktualisiert, wird nach dem Neustart diese neue Einstellung vorfinden. So wie ich eben. Somit kann man auch im Microsoft Edge die Updates über eine getaktete Verbindung deaktivieren, oder aktivieren, wenn man denn möchte.

Dadurch, dass viele mit einem mobilen Gerät unterwegs sind, ist es auch Zeit, dass der Edge nicht unterwegs aktualisiert wird. Denn einige haben nicht gerade das Traffic-Volumen. Auch, wenn es nur ein paar MB sind.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge Updates über getaktete Verbindungen können nun deaktiviert werden
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Microsoft Edge Updates über getaktete Verbindungen können nun deaktiviert werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.