Windows 10 20221 Neue Insider + Server (LTSC), SDK, ADK als ISO und mehr

Es geht heute bei den Insidern weiter. Microsoft hat die neue Windows 10 Insider Build 20221 im Dev-Kanal zum Download bereitgestellt. Es ist die 20221.1000, genauer die 10.0.20221.1000 rs_prerelease vom 19.09. Auch wieder dabei die Server mit (LTSC) und ohne GUI, das SDK, ADK und WDK.

Wie immer werden wir versuchen die ISO Dateien zu sammeln und werden den Link dann hier bereitstellen. Aber wie immer sind die ISOs auch über die rechte Sidebar auffindbar. [Update]: Hier ist auch schon der Link. Kommen wir zu den Änderungen in dieser Version.

Meet Now wurde nun offiziell freigegeben. Eine Funktion schnell mal per Video-Chat miteinander zu kommunizieren. Wir hatten schon kurz darüber berichtet. Auch die Ihr Smartphone App hat neue Funktionen erhalten.

Wie einige Insider vielleicht bemerkt haben, fügen wir eine Benachrichtigung hinzu, um Sie darüber zu informieren, wenn sich eine App für die Ausführung beim Start registriert (Einstellungen > Apps > Startup Apps).

Da die meisten Starts der Kontakte-Anwendung direkt aus den Mail- und Kalender-Anwendungen in Windows 10 heraus erfolgen, erscheint die Kontakte-Anwendung nicht mehr als eigenständige Anwendung in Start. Sie bleibt eine Anwendung für den Posteingang und kann gestartet werden, um Ihre Kontakte über die Schaltfläche in den Anwendungen Mail und Kalender zu verwalten.

Bekannte Probleme in der Windows 10 20221

  • Wir prüfen Berichte über den Aktualisierungsprozess, die über längere Zeiträume hängen, wenn versucht wird, einen neuen Build zu installieren.
  • Wir arbeiten an einem Fix, um eine Live-Vorschau für angeheftete Tabs der Webseite zu ermöglichen.
  • Wir arbeiten daran, die neue Taskleisten-Erfahrung für bestehende angeheftete Webseiten zu ermöglichen. In der Zwischenzeit können Sie die Website aus der Taskleiste lösen, sie von der Seite edge://apps entfernen und dann neu anheften.
  • Wir untersuchen Berichte über einige Office-Anwendungen, die nach der Aktualisierung auf ein neues Build abgestürzt sind oder fehlen.
  • Wir arbeiten an der Behebung eines Problems, das bei einigen Insidern zu einem Absturz der Einstellungen beim Öffnen von „Datenträger und Volumes verwalten“ führte.
  • Wir untersuchen Berichte über einige Geräte, bei denen ein KMODE_EXCEPTION-Bugcheck bei der Verwendung bestimmter Virtualisierungstechnologien auftrat.
  • Wir untersuchen ein Problem, das Windows-Subsystem für Linux-2-Distributionen betrifft und bei dem Benutzer den Fehler erhalten können: „Der Remote Procedure Call ist fehlgeschlagen“ beim Start.
  • Wir untersuchen einen Fehler, bei dem der vEthernet-Adapter in Windows Subsystem für Linux 2-Distributionen nach einer gewissen Zeit der Nutzung getrennt wird.

Behobene Probleme in der Windows 10 20221

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der neue Abschnitt Datenträger und Volumes verwalten in den Einstellungen nicht die Möglichkeit blockierte, den Laufwerksbuchstaben des System-Volumes zu ändern.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Startmenü und das Aktionszentrum völlig transparent waren, wenn bestimmte Anwendungen im Hintergrund geöffnet waren.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einem Absturz führen konnte, wenn das Power-Menü in Start geöffnet wurde, während die Lupe bei einer hohen Zoomstufe ausgeführt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass eine Miniaturansicht des virtuellen Desktops in der Aufgabenansicht einen leeren Desktop anzeigte, selbst wenn eine Anwendung auf diesen Desktop verschoben wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das beim Eingeben mit einem IME in Textfelder in bestimmten Anwendungen dazu führen konnte, dass Eingaben nicht mehr akzeptiert wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das chinesische Pinyin-ICE-Kandidatenfenster beim Eintippen in bestimmte Spiele am ersten Buchstaben hängen blieb.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Windows Update lange Zeit bei „Herunterladen – 0%“ hängen blieb.
  • Wir haben allgemeine Fehler behoben, die bei der Verwendung von wsl --install im Windows-Subsystem für Linux auftraten.
  • Wir haben einen Fehler behoben, der dazu führte, dass der Linux-Kernel nicht installiert wurde, wenn wsl --install im Windows-Subsystem für Linux verwendet wurde.
  • blogs.windows

Temporäre Downloads

Mit am Start ist auch wieder die Server (vnext LTSC), sowie das SDK, ADK und WDK. Diese könnt ihr wie immer entweder über diesen Link: tb.32767.ga/20221 oder direkt über die Microsoft-Seite herunterladen. (Insider-Konto vorausgesetzt). Ein paar temporäre Links haben wir für euch aber noch.

Windows 10 20221 Neue Insider + Server (LTSC), SDK, ADK als ISO und mehr
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

92 Kommentare zu “Windows 10 20221 Neue Insider + Server (LTSC), SDK, ADK als ISO und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.