Apple Pay: Sparkassen Girocard nun kompatibel

Bereits seit fast einem Jahr kann man als Sparkassen-Kunde mit Apple Pay bezahlen – allerdings nur, wenn man eine Kreditkarte besitzt. Nun ist die mobile Bezahlmethode auch mit einer Girocard der Sparkasse möglich und wird somit deutlich attraktiver für Kunden dieses Geldinstituts. By the way: Google Pay wird nicht unterstützt, hier gibt es eine eigens, entwickelte App.

Vor allem in der Corona-Krise hat das mobile Bezahlen noch mehr zugenommen. Kunden verzichten auf Bargeld und zahlen entweder per Karte oder eben mobil per NFC. Google hatte den großen Vorteil, dass man in Kooperation mit PayPal steht und dies doch viele bereits nutzen. Apple hatte allerdings nicht die großen Player an Board. Nun ist ein Schritt gemacht.

Die Einrichtung ist Apple-like sehr einfach gehalten. Man muss nur die Kartennummer angeben und schon kann man mit der Karte bezahlen. Obwohl man eventuell doch eine Kreditkarte hat, erleichtert eine Girocard die Zahlung. Denn auch die Terminals müssten im Falle eine Kreditkarte unterstützen. Das ist zwar oft der Fall, aber manchmal halt auch nicht.

Es sind rund 46 Millionen Girocards der Sparkasse in Deutschland im Umlauf, sodass knapp 50% aller Kunden die Möglichkeit hätten, die Funktion auf Apple-Devices zu nutzen. Natürlich haben nicht alle ein Apple iPhone oder eine Apple Watch ;-) . Ach ja: Willkommen in 2020 liebe Sparkasse, liebes Apple :-D .

Apple Pay: Sparkassen Girocard nun kompatibel
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Apple Pay: Sparkassen Girocard nun kompatibel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.