Google Chrome bekommt eine neue PDF-Menüleiste

Aktuell bastelt neben Microsoft beim Microsoft Edge für die PDF-Funktion auch das Chromium Team an einer verbesserten Menüleiste und Funktionen für die PDF-Anzeige im Browser.

So soll die Menüleiste überarbeitet werden. Die Funktion selber kann man zwar in den Flags unter #pdf-viewer-update schon auf Enabled stellen, bekommt dann aber nur einen Dummy-Text derzeit angezeigt (Siehe unten im Bild).

Am grundlegende Layout wird derzeit gebastelt und soll mindestens diese Funktionen enthalten

  • Button zum Vergrößern/Verkleinern der Seitenansicht hinzufügen.
  • Platzhalter für den Titel des Dokuments hinzufügen.
  • Grundlegendes Layout für Seiten-/Zoom-/Dreh-Steuerelemente hinzufügen.
  • Button zum Herunterladen, Drucken und Aktionsmenü hinzufügen.
  • Keine der Schaltflächen ist derzeit angeschlossen. Auch die Logik zum Umgang mit sehr schmalen Fenstergrößen wird in späteren CLs hinzugefügt werden.

Hier ist das Edge-Team zwar schon etwas weiter mit einer eigenen Menüleiste, aber jeder hat so seine Vor- und Nachteile. So hat der Chrome eine Funktion, um zwei Seiten einer PDF nebeneinander anzuzeigen. (In den Flags #pdf-two-up-view), die Microsoft noch nicht implementiert hat. Aber immer wieder schön zu sehen, wie sich die Entwickler Gedanken machen Browser-Funktionen zu verbessern.

Google Chrome bekommt eine neue PDF-Menüleiste
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.