Microsoft Teams für die private Nutzung und neuen Funktionen

Wer heute schon Microsoft Teams beruflich nutzen sollte, kann dies dann auch mit einem zusätzlichen Konto für die privaten Kontakte nutzen. Wer die Teams App bislang nicht genutzt hat, kann diese nun auch installieren.

Alles, was man benötigt, ist die Anmeldung mit dem Microsoft Konto, oder wer keines hat über die Telefonnummer ist es auch möglich. Microsoft will damit eine All-In-One App schaffen, mit der man nicht nur chattet oder sich per Video unterhält, sondern auch für Gruppenaktivitäten und die Koordination.

Was ist möglich in der privaten Nutzung:

  • Chatten oder Videokonferenzen durchführen. Es können Termine vereinbart und diese in der ToDo hinterlegt werden.
  • Listen, Dokumente oder Kalender für bestimmte Gruppen können angelegt werden. Alles über das Dashboard möglich
  • Dokumente (Word etc) können miteinander geteilt werden. Diese werden auf OneDrive gespeichert und man hat von überall aus Zugriff
  • Wichtige Dokumente oder Anmeldedaten können sicher im Tresor (mit Zwei-Faktor-Authentifizierung und „End-to-End-Verschlüsselung) auf OneDrive abgelegt werden.
  • Mit der Standortfreigabe kann man sehen, wo sich der Partner gerade befindet.

Dies alles wird in der nächsten Zeit in einer Preview für Android und iOS dann zur Verfügung stehen.

Quelle: Microsoft 1, 2
Microsoft Teams für die private Nutzung und neuen Funktionen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.