Visual Studio Codespaces – Der neue Name für Visual Studio Online und Preissenkungen

Mal kurz informiert: Die im November 2019 eingeführte Visual Studio Online Preview ändert nun seinen Namen in Visual Studio Codespaces. Doret können Entwickler in der Cloud ihre Projekte von überall aus mit anderen bearbeiten, debuggen und codieren.

Wie es aussieht, wurde das Projekt gut angenommen, denn man bezahlt für die Nutzung je nach Ausstattung pro Stunde ein paar Cent. Da auch Anfragen von Nutzern kamen, die nicht so viel „Power“ brauchen hat man die Preistabelle angepasst und den Basic-Tarif mit hinzugefügt. Sowie die Preise für die Nutzung reduziert.

Linux-Instanztyp Preis pro Stunde Alt -> Preis pro Stunde neu (ab nächster Woche)

  • Basic (2 Kerne 4 GB RAM) $0,24 gesenkt auf $0,08
  • Standard (4 Kerne, 8 GB RAM) $0,45 gesenkt auf $0,17
  • Premium (8 Kerne, 16 GB RAM) $0,87 gesenkt auf $0,34

Eine weitere Änderung, „ist die massive Verbesserung unserer Möglichkeiten im Bereich der selbstverwalteten Umgebung. Mit selbst gehosteten Umgebungen können Sie jeden Rechner in Visual Studio Codespaces registrieren und entweder über VS-Code oder unseren browserbasierten Editor eine Verbindung zu ihm herstellen. Und das Beste daran ist, dass es 100% kostenlos ist!“

Wer mehr darüber erfahren möchte, findet hier weitere Details: devblogs.microsoft

Visual Studio Codespaces – Der neue Name für Visual Studio Online und Preissenkungen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.