1.1.1.1 DNS Service für Familien ist gestartet

Am 1.April 2018 hat Cloudflare den neuen DNS-Service 1.1.1.1 gestartet. Wir hatten darüber berichtet. Gestern, wieder am 1.April hat man den Dienst nun ausgeweitet und für Familien 1.1.1.2 (keine Malware) und Kinder 1.1.1.3 (keine Malware oder Inhalte für Erwachsene) gestartet.

Seit dem Start verarbeitet Cloudflaire über diesen Dienst mehr als 200 Milliarden DNS-Anfragen pro Tag und ist damit nach Google der zweitgrößte öffentliche DNS-Resolver der Welt. Man betont auch im Beitrag: Cloudflare hat nie Nutzerdaten verkauft oder gezielte Werbung betrieben, sodass es für uns leicht war, uns für den 1.1.1.1. auf einen starken Schutz der Privatsphäre festzulegen.

Wer den Dienst nutzen möchte, kann ihn manuell einstellen oder per Setup einstellen lassen. Manuell geht es so:

  • Einstellungen -> Netzwerk und Internet, links dann Ethernet oder WLAN -> Adapteroptionen ändern
  • Im neuen Fenster dann per Rechtsklick die Eigenschaften öffnen und dort das Internetprotokoll IPv4 bzw. IPv6 markieren und die Eigenschaften öffnen. Hier kann man nun die gewünschte DNS-Serveradresse eintragen
  • Malware-Blockierung

  • Primäre DNS: 1.1.1.2
  • Sekundäre DNS: 1.0.0.2
  • Malware und Inhalte für Erwachsene
  • Primäre DNS: 1.1.1.3
  • Sekundäre DNS: 1.0.0.3

  • Für die Verwendung von IPv6:

  • Malware-Blockierung
  • Primäre DNS: 2606:4700:4700::1112
  • Sekundäre DNS: 2606:4700:4700::1002
  • Malware und Inhalte für Erwachsene
  • Primäre DNS: 2606:4700:4700::1113
  • Sekundäre DNS: 2606:4700:4700::1003

  • Setup: developers.cloudflare.com/

Ein Problem, welches gestern mit der 1.1.1.3 wurde in der Zwischenzeit schon behoben und auch der Dienst arbeitet wieder ohne Probleme.

1.1.1.1 DNS Service für Familien ist gestartet
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

26 Kommentare zu “1.1.1.1 DNS Service für Familien ist gestartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.