.NET 5.0 Preview 1 und Visual Studio 2019 16.6 Preview 1 stehen zum Download bereit

Gestern hat Microsoft die erste Preview von .NET 5.0 angekündigt. Die .NET 5.0 wird die .NET Framework und .NET Core 3 verbinden. Außerdem wird hier die .NET Mobile Device App Model (Xamarin) integriert.

.NET 5 wird ASP.NET Core, Entity Framework Core, WinForms, WPF, Xamarin und ML.NET umfassen. Dies wird dann die nächste einheitliche Plattform sein, die dann im November für alle erscheinen soll. Sicherlich mit der Windows 10 20H2 zusammen. Die Preview 1^wird Windows ARM64 unterstützen. Eine Roadmap hat man auch schon mit angegeben.

  • Die heutige Version enthält die .NET Core-Runtime.
  • Wir erwarten, dass Preview 2 das SDK (ASP.NET Core, aber nicht WPF oder Windows Forms) enthalten wird.
  • Eine spätere Vorschau wird WPF und Windows Forms enthalten.
  • Die Unterstützung für Windows ARM64 wird auch auf .NET Core 3.1 zurückportiert werden.

Wir haben dies schon oft gesagt, aber wir wiederholen es noch einmal: .NET Core und dann .NET 5 ist das .NET, mit dem Sie alle Ihre NEUEN Anwendungen erstellen sollten. Das .NET Framework wird so lange unterstützt, wie Windows selbst unterstützt wird. Wir werden weiterhin Sicherheit und Fehlerbehebungen anbieten und die Netzwerk- und Krypto-APIs auf dem neuesten Stand halten. Es wird sicher und zuverlässig sein, dass Ihre älteren Anwendungen weiterhin mit .NET Framework unterstützt werden.

Alles Weitere erfahrt ihr hier: devblogs.microsoft.com/dotnet

Auch die Visual Studio 2019 hat ein Update auf die 16.6 Preview 1 erhalten. Auch hier wurde einiges verändert. Aber das könnt ihr in Ruhe hier nachlesen. docs.microsoft.com/visualstudio

.NET 5.0 Preview 1 und Visual Studio 2019 16.6 Preview 1 stehen zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.