Apple veröffentlicht iOS 13.2.2

Es geht munter weiter bei Apple: Man hat nun iOS 13.2.2 als Update veröffentlicht, um primär das Problem mit dem Mulitasking zu beheben (wir berichteten). Daneben wurden aber noch einige andere Fehler ausgebessert – siehe Changelog.

Bei mir wird das Update mit einer Downloadgröße von 66,8 MB angegeben. Wie immer braucht ihr für die Installation mindestens 50% Akku oder ein angeschlossenes Netzkabel.

Changelog iOS 13.2.2 für iPhone, iPad und iPod touch

iOS 13.2.2 enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen für dein iPhone. Dieses Update:

  • Korrigiert ein Problem, durch das Apps während der Ausführung im Hintergrund unerwartet beendet werden
  • Behebt ein Problem, bei dem das iPhone nach einem Anruf vorübergehend vom Mobilfunkdienst getrennt wird
  • Löst ein Problem, bei dem mobile Daten möglicherweise vorübergehend nicht verfügbar sind
  • Korrigiert ein Problem, durch das Antworten auf E-Mails, die S/MIME-verschlüsselt sind, zwischen Exchange-Accounts nicht mehr lesbar sind
  • Behebt ein Problem, durch das bei Verwendung des Kerberos-SSO-Diensts in Safari möglicherweise eine Aufforderung zur Authentifizierung angezeigt wird
  • Löst ein Problem, bei dem der Aufladevorgang bei Zubehör, das über YubiKey Lightning betrieben wird, unterbrochen werden kann

Informationen zu Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter:

https://support.apple.com/kb/HT201222

Apple veröffentlicht iOS 13.2.2
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Apple veröffentlicht iOS 13.2.2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.