Defender Antimalware Version 4.18.1908.7 wurde nun endlich veröffentlicht – sfc /scannow Fehler sollte behoben sein

Die Windows Defender Antimalware (bald Microsoft Defender) wurde nun endlich aktualisiert. Schon seit Mitte Juli gibt es ein Problem mit sfc /scannow, welches Probleme bereitet hatte.

Selbst Microsoft hat diesen Fehler in den Windows 10 Versionen bestätigt und eine Besserung mit der Defender Antimalware Version 4.18.1908.7 versprochen. Diese ist nun über Windows Update bzw. über das Microsoft Sicherheitscenter installiert worden. Diese ersetzten die ps1 und xml Dateien aus

%windir%\System32\WindowsPowerShell\v1.0\Modules\Defender

aus dem WinSxS Ordner.

Kann man nur hoffen, dass der Fehler damit behoben ist und sfc /scannow nun durchläuft, ohne dass man erst mit den DISM-Befehlen arbeiten muss, die dann die älteren Dateien wiederhergestellt hatten.

Aber es gibt auch einen bekannten Fehler, den Microsoft aber noch für die 4.18.1901.7 beschreibt:

  • Einige Geräte, auf denen Windows 10 ausgeführt wird, starten nicht, wenn Secure Boot eingeschaltet ist. Wir arbeiten an diesem Problem und planen, in einem zukünftigen Update eine Lösung zu finden. Um dieses Problem in der Zwischenzeit zu umgehen, führen Sie diese Schritte aus:
  • Starten Sie das Gerät ins Bios
  • Schalten Sie Secure Boot aus und starten Sie das Gerät dann erneut.
  • Führen Sie in einem administrativen Eingabeaufforderungsfenster den folgenden Befehl aus:
"%programdata%\Microsoft\Windows Defender\Platform\4.18.1901-7\MpCmdRun.exe" -revertplatform
  • Warten Sie eine Minute und gehen Sie dann wie folgt vor:
  • Führen Sie sc query windefend aus (über die Eingabeaufforderung), um sicherzustellen, dass der Windows Defender-Dienst ausgeführt wird.
  • Führen Sie sc qc windefend aus, um sicherzustellen, dass die Windows Defender-Binary nicht mehr die Version 4.18.1901.7 anzeigt.
  • Starten Sie das Gerät neu, betreten Sie das BIOS erneut und schalten Sie dann Secure Boot ein.

Als Nachtrag: Einige berichten, sie haben es schon in der 1903. Andere erst in der 20H1. Mal wieder sehr verwirrend. Die englische Seite ist auf dem Stand Januar. Die deutsche Seite zwar Stand April. Aber auch ohne weitere Infos.

[Update]: Windows Defender aktuell mit einem Scan-Problem durch die Antimalware Version 4.18.1908.7

Defender Antimalware Version 4.18.1908.7 wurde nun endlich veröffentlicht – sfc /scannow Fehler sollte behoben sein
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

49 Kommentare zu “Defender Antimalware Version 4.18.1908.7 wurde nun endlich veröffentlicht – sfc /scannow Fehler sollte behoben sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.