DeepL jetzt mit Desktop-Apps (Beta)

Über den von einem deutschen Team entwickelten Übersetzer „DeepL“ hatten wir hier im Blog ja schon öfter berichtet. Der Dienst liefert bei den gängigen Sprachen sehr brauchbare Ergebnisse – meist bessere als beispielsweise Google.

Bisher konnte man allerdings hierfür immer nur die Webseite nutzen. Nun gibt es für Windows und macOS jeweils Beta-Versionen für Desktop-Programme, die dank Tastenkürzeln schnellere Übersetzungen ermöglichen sollen. Marcel hat die Mac-App bei sich einmal getestet und die Funktionsweise in seinem Blog mitsamt ein paar Screenshots beschrieben. Unten habe ich euch zudem die Download-Links für beide Varianten aufgelistet.

Bildquelle: tchgdns

Download

Quelle: DeepL
DeepL jetzt mit Desktop-Apps (Beta)
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

18 Kommentare zu “DeepL jetzt mit Desktop-Apps (Beta)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.