Telegram Messenger: Version 5.10 bringt stille Zustellungen, neue Gruppenfunktionen & mehr

Kürzlich hat der Telegram Messenger ein Update auf die Version 5.10 erhalten. Die wohl sichtbarste Neuerung dürften für die meisten Nutzer sicherlich die animierten Emojis sein. Ansonsten kann man jetzt beim Versenden von Nachrichten auswählen, dass beim Empfänger keinen Benachrichtigungston abgespielt wird.

Gruppen-Admins können zudem Zeiträume einstellen, welchen zeitlichen Abstand Nachrichten mindestens voneinander haben müssen. Außerdem können sich Admins nun alternative Bezeichnung geben. Weitere Neuerungen findet ihr unten im Changelog:

Changelog Telegram 5.10

Lautlose Nachrichten, Bezeichnungen für Admins und langsamer Modus in Gruppen

  • Halte den Senden-Knopf im Chat gedrückt, um Nachrichten ohne Ton zu senden. Ideal, wenn der Chatpartner gerade schläft.
  • Aktiviere den langsamen Modus in den Gruppen-Berechtigungen, um festzulegen, wie oft Mitglieder etwas senden dürfen.
  • Lege eigene Bezeichnungen für Admins fest, z.B. ‚Teamleiter‘.
  • Akzentfarben für dunkle Farbthemen (Einstellungen > Darstellung).
  • Wiedergabe von animierten Stickern jederzeit ein- und ausschaltbar (Einstellungen > Sticker).
  • Beim Vorspulen von Videos gibt es nun eine Vorschau.
  • Verwende Zeitstempel (wie z.B. ‚0:45‘) in Videobeschriftungen und Antworten, um automatisch Links zu erstellen, die das Video ab diesem bestimmten Zeitpunkt wiedergeben.
  • Sende ❤️, 👍, 😒, 😳 oder 🥳 in einer einzelnen Nachricht für ein animiertes Emoji.
Quelle: Telegram
Telegram Messenger: Version 5.10 bringt stille Zustellungen, neue Gruppenfunktionen & mehr
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Telegram Messenger: Version 5.10 bringt stille Zustellungen, neue Gruppenfunktionen & mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.