Vivaldi 2.6 veröffentlicht: Irreführende Werbung wird künftig geblockt

Der Vivaldi-Browser wurde diese Woche in der Version 2.6 veröffentlicht: Künftig wird Werbung mit irreführenden Inhalten geblockt (etwas ähnliches hatte Google beim Chrome ja auch vor einiger Zeit eingeführt). Dabei handelt es sich zum Beispiel um richtig nervige und aufdringliche Werbe-Popups (Google hat hier einige weitere Kategorien aufgelistet). Wer diesen „Adblocker“ nicht verwenden möchte, kann ihn in den Privatsphäre-Einstellungen von Vivaldi allerdings auch wieder deaktivieren.

Zudem gibt es neue Suchoptionen für die im Browser gespeicherten Zugangsdaten, personalisierbarere Benutzerprofile und allgemeine Performance-Verbesserungen – gerade im Umgang mit (sehr) vielen Tabs.

Infos & Download:

Danke an Cluster Head für den Hinweis!

Vivaldi 2.6 veröffentlicht: Irreführende Werbung wird künftig geblockt
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

13 Kommentare zu “Vivaldi 2.6 veröffentlicht: Irreführende Werbung wird künftig geblockt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.