Microsoft Edge (Chromium) Neue Bilder vom Browser

[Update]: Der erste Leak ist nun auch da. Wer möchte kann den Microsoft Edge mit der Chromium Engine nun selbst einmal ausprobieren. Microsoft Edge (Chromium) geleakt Download und Test jetzt möglich

Vom Microsoft Edge mit der Chromium Engine sickert mehr und mehr durch. Gleich vorneweg: Er ist natürlich noch nicht fertig und die Entwickler werden sich bestimmt hüten ihn nur halbfertig zu verteilen. Aber aktuell sieht es schon mal gar nicht so schlecht aus.

Tom Warren hat ein paar Screenshots und eine kleine gif vom neuen Browser veröffentlicht. Die Screenshots selber erinnern nun gegenüber den ersten Bildern wieder eher dem Edge. Favoriten, Passwörter und den Browserverlauf kann man vom Google Chrome in den Edge importieren. Auch cie Funktion Seiten vorzulesen wurde schon implementiert.

Aber wie Tom schreibt, fehlt noch so einiges. Der Dark-Modus zum Beispiel oder Schreiben mit dem Stift, was viele im Microsoft Edge schätzen. Was aber schon funktioniert ist, dass man nicht nur auf den Microsoft Store für Erweiterungen angewiesen, sondern kann auch Erweiterungen aus dem Chrome Webstore installieren.

Bei der Synchronisation sind die Redmonder derzeit bei. Aktuell funktionieren nur die Favoriten. Man kann gespannt sein, wie viel Zeit sich Microsoft noch lässt, bis wir alle eine Preview testen können. Aber wie vorhin schon bei den Sets / Tabs geschrieben, würde sich die Entwickler etwas gutes tun, wenn sie den Browser so fertig wie nur möglich auf die Nutzer loslassen. Ansonsten gibt es wieder „tolle“ Pressemeldungen, wovon sich der neue Browser mit Sicherheit nicht erholen wird.

Hier noch einmal der Tweet mit der gif.

Quelle und Bilder: theverge
Microsoft Edge (Chromium) Neue Bilder vom Browser
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

14 Kommentare zu “Microsoft Edge (Chromium) Neue Bilder vom Browser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.