Google Chrome bekommt einen bfcache Cache für schnelleres vor- und zurückblättern

Das Chrome-Team testet derzeit einen neuen Cache zum schnelleren Vorwärts- oder Rückwärts blättern´im Browser. Der neue bfcache soll ganze Seiten speichern, so dass die Seite nicht von Neuem geladen werden muss. Die Seite wird also grob gesagt pausiert und gespeichert.

Dieses neue Feature ist in einem Anfangsstadium und soll 2020 nach Tests in diesem Jahr im Chrome Browser integriert werden. Denn es gibt Hürden, die erst überwunden werden müssen. Denn die Daten müssen sicher gespeichert werden. Der Safari und auch der Firefox haben so eine Funktion schon seit Jahren. Man hinkt hier also hinterher.

Der Vergleich mit dem ersten Prototypen zeigt den Geschwindigkeitszuwachs deutlich. Dann lassen wir uns mal überraschen. Aber ein Versuch im Vivaldi zeigte mir, dass diese Zeitunterschiede hier gar nicht vorhanden sind. Wie siehts bei euch aus?

Google Chrome bekommt einen bfcache Cache für schnelleres vor- und zurückblättern
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Google Chrome bekommt einen bfcache Cache für schnelleres vor- und zurückblättern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.