[Kurzinfo] FRITZ!Box 7490 & 7590 erhalten neue Laborversion

Erst vor vier Tagen hat das Berliner Unternehmen AVM eine neue Laborversion für die FRITZ!Box 7590 und FRITZ!Box 7490 veröffentlicht. Am heutigen Dienstag veröffentlicht man schon die nächste Version. Da nicht viel Zeit verging, wurde auch nicht viel geändert. Das neue SMB3 macht aber wohl noch Probleme. AVM ist bemüht, bald eine stabile Version zu veröffentlichen.

Mit der neuen Version wird ein Problem auf MacOS Geräten gefixt und die Stabilität angehoben – also nichts großes. Das neue Aushängeschild von FRITZ!OS 7.08 (Versionsnummer im Betatest) ist das AP-Steering und die SMB3 Unterstützung. Durch AP-Steering kann die FRITZ!Box entscheiden, wo sich Geräte anmelden sollen.

Der Download befindet sich wie gewohnt im FRITZ! Labor und kann, sobald eine Beta bereits installiert ist, auch über die Weboberfläche ausgeführt werden. Der offizielle Changelog liest sich übrigens wie folgt:

Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-65151/65152

System:

  • Verbesserung – Stabilität

USB/Speicher/NAS:

  • Behoben – unter MacOS wurden mit dem Dateisystem FAT32 formatierte Datenträger nicht richtig angezeigt
[Kurzinfo] FRITZ!Box 7490 & 7590 erhalten neue Laborversion
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “[Kurzinfo] FRITZ!Box 7490 & 7590 erhalten neue Laborversion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.