Die erste Windows 10 1909 (19H2) im Skip Ahead wird noch eine Weile dauern

Kurz notiert: Die Windows 10 18323 Insider ist die letzte Insider mit einer .1000 hinter der Buildnummer und die nächste die wir bekommen werden wird dann nur noch eine .1 haben. Also Zielgerade und Abschluss der Entwicklung. Ab jetzt heißt es nur noch Fehler bereinigen.

Parallel dazu hat man schon mit der Windows 10 1909 (19H2) im wieder aktiviertem rs_prerelease Zweig angefangen. Diese werden dann wie immer im Skip Ahead Ring erscheinen. Aber diesen zu aktivieren macht derzeit keinen Sinn. Denn wie Brandon LeBlanc twitterte, ist man noch einige Wochen vor einer Veröffentlichung der ersten 19H2 Insider entfernt.

Quelle: adguard

Vielleicht gar nicht so schlecht. So können sich die Insider auf die Windows 10 1903 konzentrieren und Fehler finden und im Feedback Hub melden. Denn in den ersten Versionen im Skip Ahead gibt es ja eh nichts bis kaum etwas Neues.

Die erste Windows 10 1909 (19H2) im Skip Ahead wird noch eine Weile dauern
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Die erste Windows 10 1909 (19H2) im Skip Ahead wird noch eine Weile dauern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.