Buildfeed ist tot, es lebe Buildfeed

Thomas Hounsell hatte die Seite Buildfeed vor ein paar Tagen geschlossen. Ist natürlich schade, denn hier hat man immer die Infos zu den von Microsoft bereitgestellten ISOs erhalten und zu den besten Zeiten auch die Infos zu den internen Builds.

Er hatte auch gleichzeitig den Source Code auf GitLab zur Verfügung gestellt. Und so wie es aussieht basteln derzeit mehrere an einer Lösung. Rafael Rivera hatte schon Interesse gezeigt, aber auch Wzor und Saint Cow sind wohl dran Buildfeed oder wie sie es dann nennen werden wieder aufleben zu lassen.

Wer dann nun eine Seite veröffentlicht, oder ob alle zusammenarbeiten werden muss man abwarten. Wichtig ist, dass korrekte Builds gepostet werden, wie Wzor es in einem Kommentar auf Twitter umschreibt. Denn das hat im Endeffekt Thomas Hounsell dazu veranlasst Buildfeed zu schließen. Falls die neue Seite online gehen sollte, werden wir den Beitrag aktualisieren.

Quelle: @wzor
Buildfeed ist tot, es lebe Buildfeed
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

13 Kommentare zu “Buildfeed ist tot, es lebe Buildfeed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.