Galaxy S10 X für etwa 1.600 Dollar (noch unter Vorbehalt)

Am 20.Februar stellt Samsung seine neue Galaxy Flotte vor. Wir hatten schon berichtet. Dazu gehören das Galaxy S10 Lite mit 5,8 Zoll, das Galaxy S10 mit 6,1 Zoll und das Galaxy S10+ mit 6,4 Zoll. Das 5G-Flaggschiff wird dann das Galaxy S10 X mit 6,4 Zoll.

Dieses soll dann mindestens 10 GB an Ram und 1 TB an Speicherplatz mitbringen. Dementsprechend rumort auch schon ein Preis für dieses Gerät herum. Es soll dann etwa 1.600 Dollar kosten, wie etnews berichtet. Dies soll dann ab dem 29.März 2019 in den Verkauf gehen.

Die anderen Geräte sind vom Preis her auch nicht von schlechten Eltern. Angefangen mit dem Galaxy S10 Lite für 800 Dollar bis hin zum Galaxy S10+ mit 1.430 Dollar. Diese haben aber kein 5G Netzwerk. Das bleibt dem Galaxy S10 X vorbehalten. „Die Geräte können einen „Life Pattern“-Modus aufweisen. Es wird als KI-basierte Automatisierung der Funktionen des Mobilteils beschrieben. Die KI würde die Gewohnheiten des Benutzers aufgreifen und seine Funktionalitäten an jeden einzelnen Benutzer anpassen.“

Klingt schon mal interessant. Man fragt sich nur ob die neuen Innovationen ausreichen werden, dass die Nutzer auch in die Tasche greifen um unbedingt das neueste Handy zu haben. Auch wenn die angegebenen Preise noch nicht bestätigt sind, kann man sich vorstellen, dass sie sich in diesem Bereich befinden werden. Fragt man sich nur, wie teuer wird dann das „Galaxy F“ Faltgerät?

Quelle: etnews
Galaxy S10 X für etwa 1.600 Dollar (noch unter Vorbehalt)
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

18 Kommentare zu “Galaxy S10 X für etwa 1.600 Dollar (noch unter Vorbehalt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.