[CES 2019] Sony stellt neue TV-Geräte vor

Bereits im August letzten Jahres hatte Sony seine neuen OLED TVs der AF9-Serie und die Premium LCD TVs der ZF9-Serie präsentiert. Diese sogenannte Master Series wurde nun erweitert. Neu hinzugekommen sind das 8K HDR LCD Premium Modell ZG9 mit „Full Array“ LED Hintergrundbeleuchtung sowie der 4K HDR OLED AG9.

Beide Serien sind mit dem neuesten X1 Ultimate Prozessor ausgerüstet, der präzise Details und Kontraste herausarbeitet. Die BRAVIA Master Series Geräte der ZG9-Serie sind 8K HDR „Full Array“ LED Fernseher in 85 Zoll (215 cm) beziehungsweise 98 Zoll (248 cm). Diese verfügen über eine „Ultra Resolution“ Datenbank, die es ermöglicht, jedwede Inhalte auf nahezu 8K Bildqualität zu verbessern. Um die Kontraste angesichts solcher Bilddiagonalen optimal auszuspielen, steuert die Backlight Master Drive Technologie die Hintergrundbeleuchtung mit einem neuen LED Modul und einem Kontrollalgorithmus, der speziell auf 8K abgestimmt ist. Darüber hinaus wurden für die ZG9-Serie neue, speziell auf 8K ausgelegte Technologien entwickelt. Dazu zählen “Backlight Master Drive” für „Full-Array Local Dimming” und 8K X-tended Dynamic Range PRO. Die „Backlight Master Drive“ Technologie des ZG9 ermöglicht mit ultra-dichten, einzeln gesteuerten LED-Modulen, die vollflächig hinter dem Display angebracht sind, bis zu 20-mal höhere Kontraste im Vergleich zu konventionellen Fernsehern. Diese Technologie ermöglicht eine beindruckend strahlende Helligkeit mit einem tiefen, satten Schwarz. Um das Maximum aus dieser Technologie herauszuholen, nutzt 8K X-tended Dynamic Range PRO die eingesparte Energie zur intelligenten Steigerung der Helligkeit in den Bereichen, in denen es nötig ist. Damit das Bild aus jedem Blickwinkel seine hohe Qualität und naturgetreuen Farben behält, ist die „X-Wide Angle“ Technologie mit an Bord, die zusätzlich noch Farbverschiebungen reduziert. „X-Motion Clarity“ minimiert gleichzeitig Unschärfen auch bei rasanten Action-Szenen – ohne Einbußen bei der Bildschirmhelligkeit. In Sachen Sound bietet die ZG9-Serie „Acoustic Multi-Audio“. Die Technologie nutzt vier Frontlautsprecher – zwei unten und zwei oben. Wer bereits ein Heimkino-System zuhause hat, kann den ZG9 im „TV Centre Speaker“-Modus auch als mittigen Lautsprecher in das System einbinden. Die Unterstützung von Dolby Atmos soll per Software-Update nachgeliefert werden.

Der AG9 ist der neue führende 4K HDR OLED TV von Sony. Das besonders schlanke Modell ist in den Größen 77“ (195 cm), 65“ (164 cm) und 55“ (139 cm) erhältlich. Darüber hinaus verfügt der AG9 über einen „Pixel Contrast Booster“, um in den hellen Bereichen noch mehr Farben und Kontraste darstellen zu können. „Acoustic Surface Audio+“ sorgt dafür, dass der Ton über den gesamten Bildschirm übertragen wird. Dies beschert den Zuschauern ein aufregend neues Fernseherlebnis, bei dem Bild und Ton perfekt aufeinander abgestimmt sind. Der „TV Centre Speaker“ Modus bietet zudem die Option, den Fernseher als Mittellautsprecher in einem Heimkino-System einzusetzen. Wie der ZG9 verfügen die Geräte der AG9-Serie auch über den „Netflix Calibrated“ Modus, IMAX Enhanced, Dolby Vision sowie Dolby Atmos,

Sowohl die Full Array LED Fernseher der ZG9-Serie als auch die AG9 OLED TVs kommen mit Sony Android TV und bieten damit Unterstützung für diverse Apps. Zudem ist der Google Assistant in der ZG9 und der AG9 Serie integriert. Beide Serien werden zukünftig kompatibel mit Apple AirPlay 2 und HomeKit AirPlay 2 sein.

Zusätzlich wird Sony 2019 unter anderem noch folgende TV-Modelle auf den Markt bringen: 4K HDR OLED-TV AG8, 4K HDR Full Array LED TVs XG95/XG90 und 4K HDR LED TV XG85.

Preise und die Verfügbarkeit wird Sony nachreichen. Weitere Informationen findet ihr in der Pressemitteilung.

[CES 2019] Sony stellt neue TV-Geräte vor
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “[CES 2019] Sony stellt neue TV-Geräte vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.