FRITZ!Powerline 1260E: Neue Laborversion für Access-Point-Steering verfügbar

Nachdem man die FRITZ!Box 7590, 7490 und den FRITZ!WLAN Repeater 1750E mit einer neuen Laborversion ausstatten kann, ist nun das Flaggschiff unter den Powerlinern dran. Der FRITZ!Powerline 1260E reiht sich im FRITZ! Labor ein und kann ebenfalls AP-Steering beherrschen. Die Version 7.08-64246 steht auf dem FTP Server bereit und muss (bei einer ersten Labor) manuell installiert werden. Alle weiteren Update folgen automatisch.

Der FRITZ!Powerline 1260E kann 5GHz AC WLAN und wurde 2017 veröffentlicht. Mit einer theoretischen Übertragungsrate von 1200 Mbit/s über die Stromleitung, kann das Gerät mit der Oberklasse anderer Anbieter mithalten. Außerdem ist der Adapter mit Drittanbietern kompatibel und nutzt HomePlug AV2.

Der Changelog beherbergt nur das AP-Steering und sieht so aus:

AP-Steering

  • Für das aktive Steuern von WLAN_Geräten zwischen FRITZ!Box und WLAN-Repeater(n) müssen folgende Vorraussetzungen erfüllt sein:
  • Sowohl FRITZ!Box als auch Repeater nutzen die aktuelle Laborversion
  • Mesh ist aktiviert (Mesh-Symbol an den Repeatern in der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box -> siehe auch avm.de/mesh-faq)
  • Die Funktion Bandsteering ist aktiviert (Standardeinstellung) und es ist ein überall einheitlicher WLAN-Name (SSID) für 2,4 und für 5 Ghz vergeben
  • Die zu steuernden WLAN-Endgeräte müssen die Protokolle 802.11v/k unterstützen

Ob Ihr Endgerät 802.11v/k unterstützt, sehen Sie in den WLAN-Eigenschaften des Gerätes in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche (Heimnetz -> Mesh -> Details -> Signaleigenschaften)

Mit aktivem AP-Steering wird sichergestellt, dass das gesteuerte WLAN-Gerät stets bestmöglich verbunden ist und zugleich die Leistung des gesamten Heimnetzes optimiert.
Dies geschieht automatisch, es sind keine Benutzereinstellungen notwendig. Die Funktion ist in der Voreinstellung aktiv, sie kann in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche unter WLAN->Funkkanal->Funkkanaleinstellungen anpassen durch Herausnehmen des Hakens „Zur Verbesserung der Datenübertragung darf bei einem Dualband-WLAN-Gerät automatisch der Wechsel zwischen 2,4- und 5-GHz-Frequenzband herbeigeführt werden“ deaktiviert werden.

Der Download befindet sich >>> HIER <<<

FRITZ!Powerline 1260E: Neue Laborversion für Access-Point-Steering verfügbar
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “FRITZ!Powerline 1260E: Neue Laborversion für Access-Point-Steering verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.