GeForce 416.81 WHQL Treiber steht zum Download bereit

Nvidia hat seinen Grafiktreiber aktualisiert. Dieses mal als Game Reday Treiber 416.81 WHQL und hier speziell für Battlefield V. Aber auch Probleme wurden in dieser Version behoben. So unter anderem wurde das Problem behoben, dass der Microsoft Edge Browser mit Der Application Guard nicht geöffnet werden konnte, wenn Surround aktiviert ist.

Weiterhin wurde die hohe Leerlaufleistung bei mehreren Monitoren nun reduziert. Weitere Fehlerbehebungen in der Übersicht, viele davon wurden schon in den vorherigen Hotfix-Treibern behoben.

  • [GeForce RTX 2080 Ti][G-Sync]: Blue-Screen-Absturz kann auftreten, wenn man Spiele beendet. bei Verwendung eines G-Sync-Monitors mit einem Nicht-G-Sync-Monitor.
  • [GeForce RTX 2080 Ti]: Stottern tritt bei der Wiedergabe von HEVC-Videos auf.
  • [GeForce GTX 970]: Wenn die Audiowiedergabe angehalten wird, schaltet der Audioempfänger von Mehrkanalig zu Stereo. Die Zeitspanne wurde von 5 Sekunden auf 10 Sekunden erhöht.
  • [GeForce GTX 1060]AV-Empfänger schaltet nach 5 Sekunden auf 2-Kanal-Stereo-Modus um. Audio im Ruhezustand.
  • [SLI][NVIDIA TITAN X][NVENC]: Aufzeichnung und Streaming von NVENC-Anwendungen funktionieren nicht.
  • [DirectX 11 Spiele]: Der Mauszeiger bewirkt, dass FPS nicht mehr mit GSync im Fenster synchronisiert wird.

  • [ARK Survival]: Verbesserte Spielstabilität.
  • [Shadow of the Tomb Raider]: Verbesserte Spielstabilität.
  • [Witcher 3 Wild Hunt]: Während des Spiels kommt es zu einem Flackern.
  • [Monster Hunter World]: Korruption ist zu erkennen, wenn das Volume Rendering ausgeschaltet ist.
  • [Far Cry 5]: Während des Spiels kommt es zu einem Flackern.

Offene Probleme unter Windows 10

  • [SLI[[GeForce RTX 2080/2080Ti]: Einzelne GPU-Antwort verlangsamt sich nach dem Aktivieren/Verlassen der Grafikkarte. Deaktivieren von SLI, was einen Neustart des Systems erfordert.
  • [GeForce GTX 1080Ti]: Zufälliger DPC Watchdog-Verletzungsfehler bei Verwendung mehrerer GPUs auf Motherboards mit PLX-Chips.
  • [GeForce GTX 780]: Die Aktivität auf dem Desktop hinkt hinterher.
  • [SLI][HDR][Battlefield 1]: Wenn HDR aktiviert ist, wird die Anzeige nach der Änderung rosa. die Aktualisierungsrate von 144 Hz bis 120 Hz unter Verwendung von In-Game-Einstellungen.
  • [Firefox]: Der Cursor zeigt eine kurze Beschädigung an, wenn Sie mit der Maus über bestimmte Links in Firefox fahren.
  • G-Sync kann nach dem Beenden von Spielen möglicherweise nicht deaktiviert werden.

Info und Download

Danke an Rush für den Hinweis

GeForce 416.81 WHQL Treiber steht zum Download bereit
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

8 Kommentare zu “GeForce 416.81 WHQL Treiber steht zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.