Windows 10 KB4100347 (Microcode) killt die Übertaktung bei Broadwell-E CPUs

Dass die Microcode Updates den Rechner unter bestimmten Bedingungen langsamer machen ist nicht neu. Aber wie durch einige User bekannt wurde, wird die Übertaktung einer Broadwell-E CPU durch die KB4100347 einfach zurückgesetzt. In zwei Fällen betraf es ein Asus Board. Das Problem lässt sich aber lösen.

Auf Reddit und auch im Asus-Forum wurde unter anderem geschrieben, dass nach der Installation der KB4100347 vom 14.09.2018 die Übertaktung von 4,2 GHz auf allen Kernen auf 3,7 GHz zurückgesetzt wurde. Nur auf 1 Kern war sie bei 4 GHz.

Abhilfe schafft hier die Deinstallation der KB4100347 über Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Updateverlauf. Oder über die alte Systemsteuerung. Um weiterhin abgesichert zu sein, reicht es aus, die KB4346084 vom August zu installieren. Die KB4100347 sollte dann über die wushowhide.diagcab blockiert werden.

Ob es nur die Asus-Boards betrifft lässt sich derzeit schwer sagen.

Quelle: reddit, rog.asus
Windows 10 KB4100347 (Microcode) killt die Übertaktung bei Broadwell-E CPUs
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Windows 10 KB4100347 (Microcode) killt die Übertaktung bei Broadwell-E CPUs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.