Nvidia Geforce 411.63 steht zum Download bereit

Der neue Geforce Grafiktreiber 411.63 ist da mit der Unterstützung für die NVIDIA GeForce RTX 2080 and RTX 2080 Ti Grafikkarten. Aber auch für Spiele wurde der Treiber wieder optimiert. Dazu gehören Assassin’s Creed Odyssey, Forza Horizon 4 und FIFA 19. Also neue Funktion wird nun CUDA 10.0, Vulkan 1.1 und die NVIDIA RTX Technologie unterstützt.

NVIDIA RTX unterstützt die Microsoft DirectX Raytracing (DXR) API auf NVIDIA Volta und Turing GPUs. Um mit der Entwicklung von DirectX Raytracing-Anwendungen zu beginnen, die durch RTX beschleunigt werden, benötigen Sie NVIDIA Volta oder Turing Grafikkarte und Windows 10 1803 (RS4).

Als Hinweis noch für die älteren Windows Systeme: „Turing GPU-Treiber-Installation unter Windows 10 Treiber für Turing-GPUs werden nicht auf Systemen mit Windows 10 RS2 oder früher installiert. Dazu gehören die Betriebssysteme Windows 10 Threshold 1, Threshold 2, Redstone 1 und Redstone 2.“

Behobene Fehler im Geforce 411.63 Treiber

  • Die Verwendung der Stromüberwachung in GPU-Monitorwerkzeugen verursacht Mikrostottern.
  • [Monster Hunter World]: Niedrige Bildrate im Spiel.
  • [Tom Clancy’s The Division]: Grafikfehler treten auf, wenn NVIDIA Gameworks-Einstellungen verwendet werden.
  • [Call of duty WW II ][1×3 Surround]: Die mittlere Umrandungsanzeige zeigt den schwarzen Bildschirm an.
  • [Planetside 2][G-SYNC] G-SYNC funktioniert nicht mit dem Spiel.
  • [ARCHICAD][OpenGL]: Der OpenGL-Treiber stürzt die Anwendung ab.
  • [GeForce GTX 1080Ti]: Zufälliger DPC Watchdog-Verletzungsfehler bei der Verwendung mehrerer GPUs auf Mainboards mit PLX-Chips.
  • [YouTube][Mosaic with Sync]: Die sekundäre GPU rendert keine Videoinhalte auf YouTube-Video im Vollbildmodus.

Bekannte Fehler im Geforce 411.63 Treiber für Windows 10

  • [GeForce GTX 1060] Der AV-Empfänger wechselt nach 5 Sekunden im Ruhezustand in den 2-Kanal-Stereomodus.
  • [Firefox]: Der Cursor zeigt eine kurze Beschädigung an, wenn Sie mit der Maus über bestimmte Links in Firefox fahren.
  • [Windows Media Player][Notebook][MSHybrid]: Die Anwendung stürzt ab, wenn sie auf der integrierten Grafik ausgeführt wird, nachdem die NVIDIA GPU-Grafikeinstellungen auf High Performance gesetzt wurden.
  • [Final Fantasy XV Benchmark]: Die Benchmark-Exits schlagen mit dem Fehler „Failed to initialize DLSS Library“ fehl, wenn sie im DLSS-Modus ausgeführt werden.
  • Workaround:
  • a: Löschen der Datei Program Files/NVIDIA Corporation/installer2.ngxcore/NGXCoreEtx.dll
  • b: Führen Sie eine Clean- oder Expressinstallation des NVIDIA-Treibers durch.
  • [Turing GPU][[[Netflix]: Die Wiedergabeauflösung zeigt bei Verwendung einer USB-C-HDMI-Verbindung keine 4K-Bitraten an.
  • [Turing GPU][Photoshop CC]: Eine Beschädigung tritt nach der Vergrößerung des Bildes auf.

Info und Download Windows 10, 8.1 und 7 x64

Nvidia Geforce 411.63 steht zum Download bereit
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

12 Kommentare zu “Nvidia Geforce 411.63 steht zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.