Google Chrome 69 – 10 Jahre, neue Funktionen und die Nummer 1

10 Jahre ist der Google Chrome nun schon auf dem Markt. Damals beim Start noch belächelt, hat sich der Browser innerhalb dieser Zeit die Monopolstellung unter den Browsern verschafft. Möglich machten es (nicht nur) die Funktionen im Browser, sondern auch die Werbemacht von Google durch die ewige Einblendung in der Google-Suche, den Google Diensten etc. pp.

Inzwischen haben den Unterbau (Chromium) andere Browser wie zum Beispiel der Opera oder Vivaldi übernommen. Es macht für diese Firmen keinen Sinn eine eigene Umgebung weiter zu verfolgen. Speziell bei Opera. Aber zurück zum Chrome. Zum 10. Geburtstag hat Google dem Browser ein neues Aussehen auf allen Plattformen spendiert.

Die Tabs wurden verändert, Menüs und anderes wurde vereinfacht. Der Umgang mit Passwörtern wurde weiter verbessert und synchronisiert diese mit allen Geräten. Aber das könnt ihr hier alles nachlesen: blog.google/chromes-turning-10-heres-whats-new/

Auch wenn man den Google Chrome nicht mag. Eine tolle Leistung vom Chromium-Team und Google selber ist es allemal in 10 Jahren so einen Browser auf dem Markt zu haben, der was Sicherheitsansprüche, wie zum Beispiel HTTPS-„Zwang“, Spectre-Schutz oder VR- und AR-Browsing angeht doch immer wieder eine Vorreiterrolle spielt.

[Update:] Chrome 69 Schrift verschwommen – Google arbeitet daran

Google Chrome 69 – 10 Jahre, neue Funktionen und die Nummer 1
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

16 Kommentare zu “Google Chrome 69 – 10 Jahre, neue Funktionen und die Nummer 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.