WhatsApp: Backups bei Google Drive belegen demnächst keinen persönlichen Speicherplatz mehr

WhatsApp ist einen neuen Deal mit Google eingegangen. Seit Langem kann man ja seine Backups auch bei Google Drive ablegen. Bislang ist es aber so, dass hier das persönliche Speicherkontingent genutzt wird. Ab November soll sich das nun ändern.

Denn wie Google aktuell informiert, soll ab dem 12.November der persönliche Speicherplatz bei Google Drive nicht mehr durch WhatsApp Backups reduziert werden. Heißt also alle Backups von WhatsApp bei Google Drive belasten nicht mehr euer persönliches Kontingent – egal wie groß das Backup ist. Backups welche älter als 365 Tage sind sollen automatisch gelöscht werden.

WhatsApp: Backups bei Google Drive belegen demnächst keinen persönlichen Speicherplatz mehr
Artikel teilen
Über den Autor

Über das Anpassen & Abspecken von XP in die „Windows-Welt“ gekommen, interessiere ich mich eigentlich für jedes gute Stück Technik. Neben Windows hat auch Android bei mir ein zu Hause gefunden. Und ich bin jedes Jahr gespannt, was mich Neues erwartet. Bloggen ist eine Leidenschaft von mir und ich teile diese hier gerne mit euch.

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “WhatsApp: Backups bei Google Drive belegen demnächst keinen persönlichen Speicherplatz mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.