Mozilla veröffentlicht Firefox 61.0.2

Mozilla hat heute ein Update außer der Reihe für Firefox 61 veröffentlicht. Das Update beseitigt einige Fehler und bringt für Windows-Nutzer eine Neuerung.

Mit der neuen Version 61.0.2 startet Firefox automatisch wenn vorher Windows heruntergefahren wurde und Firefox noch geöffnet war. In diesem Fall werden ab dieser Version die zuletzt geöffneten Tabs wieder hergestellt. Diese Änderung ist für den Großteil der Nutzer noch deaktiviert, soll aber in den nächsten Tagen aktiviert werden. Wer nicht so lange warten möchte kann per „about:config“ den Schalter toolkit.winRegisterApplicationRestart auf „true“ stellen. Ansonsten wurde noch ein Absturz der durch Drittanbieter-Software verursacht wurde, ein Problem mit der Drosselung von HTTP-Anfragen, ein Problem in Zusammenhang mit der Aktivierung von Shield-Studien und ein Problem verursacht durch WebExtension behoben.

Mozilla veröffentlicht Firefox 61.0.2
Artikel teilen
Über den Autor

Vater zweier erwachsener Kinder. Von Technik begeisterter Windows- und Firefox-Fan. Facebook-Verweigerer, Google-Versteher, und Kaffeefan.

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Mozilla veröffentlicht Firefox 61.0.2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.