Rufus 3.0 steht nun bereit – Eine ISO bootfähig auf einen USB-Stick bringen

Wer ISO Dateien bootfähig auf einen USB-Stick bringen will, kommt fast nicht an Rufus als Installer oder portable vorbei. Das Tool ist einfach zu bedienen und den Rest erledigt dann Rufus. Egal, ob man Windows 10 zum Beispiel als MBR oder im UEFI installieren will. Rufus kann beides.

Jetzt ist eine neue Version erschienen Rufus 3.0. Genauer gesagt Rufus 3.0.1304. Mit 994 KB ein Leichtgewicht. Man steckt den USB-Stick rein, wählt die ISO aus und alles andere macht dann Rufus selber. Man kann natürlich noch Änderungen vornehmen. Zum Beispiel eine Windows To Go erstellen. GPT in MBR umstellen, wenn man kein UEFI hat oder möchte. Dann kanns auch schon mit Start losgehen.

Ist der Stick fertig gestellt, kann man Windows auch schon zum Beispiel neu installieren, wie die Windows 10 17134, oder für Reparaturzwecke benutzen. Wer den Haken setzt bei „Auf Aktualisierungen prüfen“, ist damit einverstanden, dass die Infos für höchstens ein Jahr gespeichert werden. Hier wird das Betriebssystem + Architektur, die Version und die IP-Adresse gespeichert.

Die Changelog von Rufus 3.0.1304

  • UI-Redesign, um den Ablauf der Benutzeroperationen zu verfolgen
  • Die Unterstützung von XP und Vista wurde entfernt.
  • ARM64-Unterstützung für UEFI:NTFS wurde hinzugefügt
  • Korrektur von Verzögerungen bei der Abfrage von Diskettenlaufwerken während der Geräteauflistung
  • Verbesserte Unterstützung von efi.img Dateien auf Linux ISOs
  • Verbesserte Unterstützung für nicht-ISO9660-kompatible openSUSE Leap ISOs
  • Interne Korrekturen und Verbesserungen

Info und Download

  • https://rufus.akeo.ie
  • Hinweis vom 3.06.: Der Windows Defender kann fälschlicherweise melden, dass rufus-3.0.exe die Trojan:Win32/Plutruption!ARXep enthält. Microsoft bestätigt die „false positive“ Meldung (Submission-ID e475c9e2-10e5-4d7d-8b0c-8f368c71ae72). Inzwischen haben wir auch eine neue ausführbare Datei hochgeladen, um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Bei der portablen kam diese Meldung nicht.
Rufus 3.0 steht nun bereit – Eine ISO bootfähig auf einen USB-Stick bringen
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

25 Kommentare zu “Rufus 3.0 steht nun bereit – Eine ISO bootfähig auf einen USB-Stick bringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.