Facebook – Deal mit Warner Music unterschrieben

Damit hat man nun alle großen Musiklabels vereint und bietet Nutzern auf allen Plattformen einen echten Mehrwert. Zuvor war es so, dass die Verwendung von Hintergrundmusik in einem Video, die man nicht besitzt oder für die man die Rechte nicht lizenziert hat, zu einer Löschung seitens Facebook führten. Deshalb verfolgt das Social Network seit Jahren Lizenzverträge mit Musiklabels. Nun berichtet Variety, dass Facebook einen Vertrag mit der Warner Music Group unterzeichnet hat, der es Nutzern ermöglicht, Videos mit der Musik des Labels zu erstellen, zu teilen und auf Facebook hochzuladen. Damit sind die „Big Three“-Musiklabels mit an Board, denn das Social Network hat im Dezember und Januar Verträge mit Universal und Sony abgeschlossen.

Man ist sich nicht sicher, was die Bedingungen des Deals sind, aber man kann wetten, dass alle drei Lizenzabkommen wahrscheinlich sehr ähnlich sind. Ole Obermann, Chief Digital Officer der Warner Music Group, sagte zu Variety: „Fan-created video is one of the most personal, social and often viral ways that music is enjoyed, but its commercial potential is largely untapped.“ Es ist wirklich ein Gewinn für Facebook und diese Musiklabels, da es eine neue Einnahmequelle darstellt und neue Möglichkeiten an beiden Fronten eröffnet.

Facebook – Deal mit Warner Music unterschrieben
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.