Apple – Detaillierter Energieverbrauch des HomePods veröffentlicht

Bald kommt Apples HomePod – Max freut sich – und nein, es ist kein Nachttopf, sondern ein smarter Lautsprecher. Damit möchte Apple mit Amazon und Google gleich ziehen. Also lieber später, als nie, wobei sich Siri wirklich beweisen muss, denn vor allem im Deutschen ist Apples Sprachassistentin nicht gerade die intelligenteste. Doch es gibt immer interessierte Nutzer (mich), welche sich eventuell auch für den Stromverbrauch des HomePods interessieren. APple hat dazu nun weitere Informationen veröffentlicht.

Laut den Daten verbraucht der HomePod nur 9,25 Watt, wenn er bei halber Lautstärke Musik wiedergibt. Dies ist weniger, als bei einer typischen LED-Glühbirne von Philips Hue. Erhöht man die Lautstärke, so erhöht sich natürlich auch der Verbrauch, aber die Stromrechnung wird nicht allzu sehr steigen. Vor allem da der HomePod den erhöhten Verbrauch im Standby wieder ausgleichen kann.

Apple meint, dass der HomePod im Idle nur maximal 1,76 Watt verbraucht. Der Trick soll an dem intelligenten Energie Management liegen, was Apple ja beim iPhone schon perfektioniert hat. So geht der Lautsprecher bereits nach 8 Minuten Inaktivität in einen „Low-Power“-Modus. Auch das Netzteil soll seinen Beitrag leisten. Damit schneidet der HomePod nicht unbedingt besser als die Konkurrenz ab, aber diese hat sich auch nicht auf Soundqualität fokussiert. Ersten Tests nach soll diese wirklich gut sein, wobei wir ausführliche Berichte erst ab dem 9. Februar auseinander nehmen können.

Via: Engadget

Apple – Detaillierter Energieverbrauch des HomePods veröffentlicht
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “Apple – Detaillierter Energieverbrauch des HomePods veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.