Macrium Reflect 7.1.2833 ist erschienen

Macrium hat seine Backup Software Reflect Free und die Bezahlversionen Home, Server etc. aktualisiert. Die neue Versionsnummer ist die 7.1.2833 und behebt drei wichtige Fehler. Macrium ist wie immer fleißig wenn es um Updates geht. Das muss man dieser Firma lassen. Dieses Jahr nun schon das zweite Update.

Der Macrium Image Guardian Service konnte nicht gestartet werden. Dies wurde behoben. Linux EXT 4 Dateisystem-Images können unnötig groß werden. Dies wurde behoben. Die Free Version von Macrium Reflect konnte zum wiederherstellen (Rebuild) auffordern, auch wenn das Notfallmedium auf dem neuesten Stand war. Dies wurde behoben.

Schon in der letzten Version wurden Fehler wie: Das Klonen und Wiederherstellen mehrerer aufeinanderfolgender Partitionen konnte zu Partitionen ohne zugewiesene Laufwerksbuchstaben führen. Sowie ein Installationsfehler der Free-Version auf XP wurde behoben. Ich persönlich nutze selber Macrium. Es ist einfach in der Handhabung. Hat keinen „Schnickschnack“ an Board und benötigt nur zwei Dienste für den Service und den Schutz der Backups. Alles andere läuft über die Aufgabenplanung, wenn ein Backup geplant ist.

Das Windows eigenen Backupsystem Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) ist mir zu schon mal zusammengebrochen und danach ging gar nichts mehr. Daher bin ich davon geheilt. Dann lieber extern uns sicher.

macrium.com/reflectfree

Macrium Reflect 7.1.2833 ist erschienen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

9 Kommentare zu “Macrium Reflect 7.1.2833 ist erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.