Modular-TV Samsung mit neuem Patent für All in One PC

Die Nutzungszeiten vor der „Glotze“ gehen gerade bei jugendlichen immer weiter zurück. Streaming ist angesagt. Das werden auch die Hersteller von TVs zu spüren bekommen, wenn es darum geht, kauf ich mir ein Laptop (PC) oder Fernseher. Samsung hat nun ein Patent für ein modulares Gerät eingereicht, welches als Basis den Curved-Monitor zeigt und dann weitere Elemente für ein All in One Gerät.

Hierzu gehören die Lautsprecher, ein Tuner, ein Computer-Modul und diverse andere Teile wie eine Kamera für Funktionen, die auf Windows Hello basieren. Somit kann man sich seinen All in One PC zusammenstellen und benötigt keinen Tower mehr an der Seite vom Fernseher.

Samsung folgt hier wohl einem Trend, der sich in den nächsten Jahren zeigen wird. Ein modulares Desktop-System, welches den normalen Tower ablösen wird. Die Leistung dafür werden die CPUs der nächsten Generationen problemlos liefern können. Patentlyapple schreibt sogar, dass „für 80 % des Verbrauchermarktes werden die Tower-basierten Desktops der Vergangenheit angehören. Und mit der Einführung von 5G Networks in den Jahren 2019-2020 wird das Fernsehen überall präsent sein, auch auf Ihrem Desktop.“

Für mich ist es ein Zeichen, dass der Versuch über Smart-TV und deren Apps den Rückgang zu stoppen nicht aufgegangen ist. Ein „All in One“ wird sicherlich die nächste Generation der Fernseher werden. Aber wenn man sich die beiden Bilder so anschaut, erinnern diese an die alten PCs, die man auf den Tisch gestellt hatte (PC50-II oder SL 386SX).

Quelle: patentlyapple via: mspu

Modular-TV Samsung mit neuem Patent für All in One PC
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “Modular-TV Samsung mit neuem Patent für All in One PC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.