Google Maps Go als PWA auf leistungsschwachen Computern nutzen

Google Maps kann auf älteren und leistungsschwachen Rechnern erhebliche Performance-Probleme verursachen, sodass eine Benutzung keinen Spaß mehr macht. Abhilfe kann die neue Progressive-Web-App (PWA) von Google Maps schaffen. Die ist zwar eigentlich für das neue Android Go gedacht, kann aber im Browser auch auf allen anderen Geräten aufgerufen werden.

Vom Funktionsumfang ist die PWA von Google Maps weitestgehend mit der bisher bekannten Lite-Version identisch. Allerdings erlaubt die PWA zum Beispiel die Ortung des Standorts. Die Einschränkungen des Lite-Modus sind übrigens hier nachzulesen. Wenn es der Performance zuträglich ist, kann man damit aber sicher gut leben.

Für alle, die sich fragen, was eine Progressive-Web-App ist: Hier einmal der Link zum zugehörigen Wikipedia-Artikel.

Quelle: Ghacks
Google Maps Go als PWA auf leistungsschwachen Computern nutzen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Google Maps Go als PWA auf leistungsschwachen Computern nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.