To-Do – Microsoft ändert Namen und Kachel

Wer bisher seine App unter Alle Apps unter „M“ wie Microsoft To-Do aufgerufen hat, wird sie dort nicht mehr vorfinden. Mit der Version 1.6.1705.24002 hat man den Namen auf To-Do gekürzt und damit ist die App nun unter „T“ zu finden.

Auch die Hintergrundfarbe der Kachel hat man entfernt und sie erscheint im Desktop-Startmenü nun in der Systemfarbe und unter Windows 10 Mobile als transparente Kachel. Microsoft schreibt dazu in der Changelog: „Unsere Live Kachel sah bisher etwas… deplaziert aus. Wir wollen zwar aus der Masse herausstechen, wissen aber auch wann es eher störend ist.“

Weiterhin neu:

  • Wir verbessern weiterhin mit jedem Update die Barrierefreiheit der App, mit diesem Update gibt es wieder zahlreiche Fehlerbehebungen.
  • Wenn du das Creators Update nutzt siehst du jetzt auch, dass erledigte Aufgaben durchgestrichen angezeigt werden.
  • Mit der Menütaste auf der Tastatur kannst du jetzt das Rechtsklick Menü für Aufgaben anzeigen.
  • „Wo sind meine Aufgaben hin?!?“ – Ein Satz wie aus einem Albtraum. Der Fehler, der Ursache für das fehlende Anzeigen der Aufgaben war ist behoben, wir können also alle wieder besser schlafen.
  • Fälligkeitsdaten bei wiederkehrenden Aufgaben haben ein paar kleinere Fehler verursacht. Jetzt funktioniert alles genau so wie es soll.
  • Wir haben einen fehlenden Hinweis für Listenoptionen repariert, damit die Option leichter zu finden ist. Außerdem haben wir einige Abstürze der App behoben.
Microsoft To-Do: List, Task & Reminder
Microsoft To-Do: List, Task & Reminder
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

via: wincentral

To-Do – Microsoft ändert Namen und Kachel
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.