Apple verändert die Preisstufen im Appstore

Alle paar Jahre passt Apple die App-Preise an die wirtschaftliche Lage an – zuletzt Anfang 2015. Jetzt werden hierzulande die einzelnen Preisstufen wieder modifiziert: Apps für derzeit 99 Cent kosten beispielsweise bald 1,09 Euro. Eine komplette Liste man den alten und neuen Preisen hat Apple in diesem Dokument zusammengestellt (einfach nach „Germany“ suchen).

Grundsätzlich muss man natürlich sagen, dass die Entwickler weiterhin mit 70% an den Verkäufen beteiligt werden und entsprechend mehr bekommen. Außerdem hat Apple nun alternative Preisstufen eingeführt, aus denen die Entwickler ebenfalls auswählen können: 49 und 99 Cent seien hier einmal genannt.

via Caschy
Apple verändert die Preisstufen im Appstore
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.