Amazon Fire TV (Stick): FireOS 5.2.4.1 mit fehlerhafter 24p-Videowiedergabe bei bestimmten Apps

Vor kurzem hatten wir darüber berichtet, dass Amazon für alle Generationen vom Fire TV und Fire TV Stick das Update nach FireOS 5.2.4.1 ausrollt. Gerade User der ersten Geräte-Generation dürfen sich nun auch über das neue Design der Oberfläche freuen. Doch offenbar hat das Update auch einen kleinen Fehler an Bord. Denn nach dem Einspielen des Updates haben installierte Drittanbieter-Apps wie MrMC, Kodi und SPMC Probleme bei der Videoausgabe in 24p. Von Haus aus kann der Fire TV (Stick) 50p sowie 60p. Es ist aber bislang möglich gewesen, dass Drittanbieter-Apps auch die Ausgabe in 24p erzwingen konnten, ohne das hierfür eine Umrechnung auf 50p erfolgen musste. Nun wird aber berichtet, dass es eben nach dem Update bei den genannten Apps zur Rucklern sowie Aussetzern kommt, bei der 24p Videoausgabe. Ob auch andere Apps betroffen sind, ist nicht bekannt. Ob Amazon diesbezüglich ein weiteres Update bereitstellen wird, bleibt abzuwarten.

Amazon Fire TV (Stick): FireOS 5.2.4.1 mit fehlerhafter 24p-Videowiedergabe bei bestimmten Apps
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Amazon Fire TV (Stick): FireOS 5.2.4.1 mit fehlerhafter 24p-Videowiedergabe bei bestimmten Apps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.