Windows 10 als virtuelle Maschinen herunterladen – Stand April 2017

Microsoft bietet bekanntlich Windows 10 als virtuelle Maschine mit zahlreichen Zusatztools an, um diese dann in Tools wie VirtualBox risikofrei ausprobieren zu können. Nun hat Microsoft seine virtuelle Maschine auf den aktuellen Stand vom April 2017 gebracht und zur Verfügung gestellt. So kann man nun auch einmal das Windows 10 samt Creators Update ausprobieren.

Die virtuelle Version beinhaltet (Evalution bis 7.7.2017):

  • Windows 10 Enterprise Evaluation, Version 1703
  • Visual Studio 2017 (Build 15.1)
  • Windows developer SDK and tools (Build 15063)
  • Windows UWP samples (March 2017 Update)
  • Bash on Ubuntu unter Windows

Download für VMWare, Hyper-V, VirtualBox und Parallels developer.microsoft.com

Quelle: Microsoft

 

Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Windows 10 als virtuelle Maschinen herunterladen – Stand April 2017
Artikel teilen
Über den Autor

Über das Anpassen & Abspecken von XP in die „Windows-Welt“ gekommen, interessiere ich mich eigentlich für jedes gute Stück Technik. Neben Windows hat auch Android bei mir ein zu Hause gefunden. Und ich bin jedes Jahr gespannt, was mich Neues erwartet. Bloggen ist eine Leidenschaft von mir und ich teile diese hier gerne mit euch.

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

11 Kommentare zu “Windows 10 als virtuelle Maschinen herunterladen – Stand April 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.