Das wohl schönste Betriebssystem sagt „Tschüss“

Man kann von Windows Vista halten, was man will: Für mich war es das wohl bis dato schönste und zukunftsweisendste Betriebssystem. Heute wird das Betriebssystem in den Ruhestand geschickt. Zeit, ein wenig in die Vergangenheit zu blicken…

Ein Top-Thema zur Zeit von Windows Vista war immer der doofe Leistungsindex, der dann sogar noch bis Windows 8 mitgeschleppt wurde. Vergleiche zwischen mehreren PCs ließen sich damit nämlich nur bedingt anstellen. Hier auf dem Screenshot schafft sogar meine virtuelle Maschine heute sogar ein paar Mal das damalige Maximum von 5,9 Punkten:

Ein noch heißeres Vista-Thema war allerdings die Benutzerkontensteuerung (UAC). Damals war sie noch wirklich effektiv und grätschte wirklich bei jeder Änderung dazwischen. Mit Windows 7 wurde das ja schon wieder alles aufgeweicht und in vier (?) Sensitivitätsstufen unterteilt. Bei Windows Vista gab es aber nur „an“ oder „aus“.

Ebenfalls legendär sind die Desktop-Gadgets, die Microsoft irgendwann aus „Sicherheitsgründen“ nicht mehr weitergeführt hat. Stattdessen wollte man natürlich die weitaus weniger funktionalen Live-Kacheln etwas pushen. Immerhin laufen sie noch über Umwege unter Windows 10. Ich war jedenfalls immer ein sehr großer Fan der Minianwendungen.

Für mich auch heute noch ein wenig kurios: Die übertriebene politische Korrektheit mit den Blumen in Minesweeper. Wenngleich die Hintergründe natürlich auch wieder verständlich sind. Jedenfalls wurde der Klassiker mit Windows Vista erheblich optisch überarbeitet.

Wo wir aber schon bei den Spielen sind: Microsoft hatte mit dem Spiele-Ordner den Gamern damals eine zentrale Anlaufstelle zur Verfügung gestellt. Netter Ansatz, aber letztendlich doch an Steam und Co gescheitert. Heute gibt es ja gar keine „richtigen“ Minispiele von Microsoft mehr – nur irgendwelche Apps.

Zum Abschluss nochmal ein Bild vom damaligen „Windows Update“ mit einem anderen Hintergrundbild. Wer jetzt noch behauptet, dass Windows Vista mit seiner transparenten und verschwommenen Titelleiste sowie der schwarzen Taskleiste nicht verdammt geil aussah, dem kann ich auch nicht mehr helfen. :D

Moment: Dann gibt es da noch ein paar Schmankerl, die ich gar nicht mehr so auf dem Schirm hatte und mir jetzt beim Rumspielen wieder über den Weg gelaufen sind, die aber teilweise mit Windows Vista debütierten oder heute einfach weggefallen sind:

Aber ich werde hier wohl ziemlich alleine dastehen mit meiner Einstellung gegenüber Windows Vista. Gibt es überhaupt jemanden da draußen, der Vista ebenfalls mag?

Das wohl schönste Betriebssystem sagt „Tschüss“
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

18 Kommentare zu “Das wohl schönste Betriebssystem sagt „Tschüss“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.