Registry Finder 2.18 mit neuen Funktionen

Der Registry Finder hat mal wieder ein Update erhalten. Dieses kleine Tool ist für Arbeiten in der Registry mit Tabs und speziell die Suchfunktion gegenüber dem normalen Regeditor von Windows einfach nur komfortabel und besser einsetzbar. Mit jeder neuen Version kommen auch neue Funktionen hinzu. So auch in der v 2.18.

Bei der Suche nach einem Schlüssel wird das Fenster nun nicht mehr blockiert. Man kann die Registry durchsuchen und weiter arbeiten, oder eine zweite Suche starten. Die Ergebnisse werden „on the fly“ angezeigt und lassen sich sofort öffnen. Auch neu: Kommt es beim Löschen eines Schlüssels dazu, dass dieser nicht gelöscht werden kann werden nun trotzdem alle Unterschlüssel gelöscht bei denen es möglich ist. Auch eine tolle neue Funktion.

Probleme die behoben wurden:

  • Für den Export-Befehl war das Registry „Hive-Dateiformat“ nicht verfügbar.
  • Möglicher Absturz beim Löschen eines Schlüssels, der nicht zum Lesen geöffnet werden konnte.
  • Möglicher Absturz bei der Suche nach versteckten Schlüsseln.

Wer den Registry Finder noch nicht ausprobiert hat: registry-finder.com/ Er ist von XP bis Windows 10 einsetzbar und natürlich Freeware.

Registry Finder 2.18 mit neuen Funktionen
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern.
Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.