Windows 10 Cloud – Das neue Windows RT?

Vor knapp einer Woche hatten wir über die neue Cloud Shell berichtet. Dies hat sich mit der Insider Build 15019 und auch in der SDK 15003 dann bestätigt. Dort erscheint die Cloud und die CloudN Schon im ersten Bericht hatten wir vermutet, dass es sich hier um eine Version handelt, die nur mit UWP-Apps und dem Store arbeiten kann. Mary Jo hat nun ihre Quellen angezapft und die bestätigen es. Mit der Windows 10 Cloud bietet Microsoft ein neues „Windows RT“ an, wie wir es jetzt schon vom Continuum her kennen. Man kann Apps ausführen und neue aus dem Windows Store herunterladen und nutzen. Microsoft selbst gibt zu diesem Thema offiziell noch keinen Kommentar ab.

Damals ist Windows RT klaglos gescheitert. Heute sieht es aber doch ein wenig anders aus. Denn heute lassen sich auch kleine win32 Programme in eine App umwandeln und auch nutzen. Beispiele dafür gibt es schon einige. Vielleicht wird mit der Cloud-Version dann diese und auch andere Apps einen Schub bekommen.

Interessant werden diese Windows Cloud Versionen für uns sicherlich nicht. Ob man dann Windows 10 (in abgespeckter Form) auf Android-Tablets oder auch auf dem Chromebook nutzen kann, muss man abwarten. In den USA sind die Chromebooks ja sehr beliebt und auch an Schulen werden diese oft verwendet. Warum also nicht auch Windows 10.

Das Thema wird in der nächsten Zeit sicherlich noch interessant werden, wenn nach und nach die ersten Informationen kommen.

Wer die ISO der Windows 10 15019 hat, kann selber einmal nachschauen. Unter sources/product.ini versammeln sich in der Zwischenzeit nun schon 108 verschiedene „Versionen“ (Produktbezeichnungen) von Win 10.

Quelle: zdnet

Windows 10 Cloud – Das neue Windows RT?
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.