Google Chrome: Plugins nicht mehr erreichbar

Google hat im Chrome 57 eine Änderung vorgenommen, die sicherlich nicht jedem gefallen wird. Denn die Plugins lassen sich nicht mehr über chrome://plugins aufrufen und dort aktivieren oder deaktivieren. Somit kommt man nicht mehr an Google Widevine, Chrome PDF Viewer und natürlich Adobe Flash heran. Bis zur Version 56 ist dies noch möglich. Bisher betrifft es nur den Google Chrome und Chromium. Ob Opera oder Vivaldi auch nachziehen werden und die Plugins nicht zugängig machen muss man abwarten. Denn die 57 ist noch eine Beta-Version.

Der Adobe Flash lässt sich aber weiterhin unter Datenschutz -> Inhaltseinstellungen deaktivieren. Auch die PDF-Einstellung findet man dort. Am Besten einfach in die Suche eingeben.


Dies hat mit einer Änderung im Chrome 56 zu tun, in der die Plugins nach einem Neustart immer wieder auf Aktiviert gesetzt wurden.
"Technically with the latest changes to the plugins handling code all plugins will be in the „enabled“ state as seen on the chrome://plugins page."

Wie Martin von ghacks herausgefunden hat, wurde chrome://plugins als veraltert eingestuft und deshalb entfernt.

Die Einstellung chrome://flags/#prefer-html-over-flash ermöglicht aber weiterhin „HTML gegenüber Flash bevorzugen“ HTML-Inhalte durch Ausblenden von Flash aus der Liste der Plug-ins bevorzugen. Dies lässt sich von Standard auf Aktiviert oder Deaktiviert setzen.

Eine weitere Möglichkeit die noch bleibt wäre unter …..Google\Chrome\Application\Chrome Versionsnummer\ hier den Ordner WidevineCdm zu löschen. Damit wäre auch nach einem Neustart das Plugin nicht mehr da. (Der Chrome muss natürlich geschlossen sein.

Ob man es nun begrüssen soll, dass Google einem die Kontrolle über die Plugins vorenthält, oder ob man froh sein kann, dass man damit nun nichts mehr zu tun hat überlasse ich mal euch und euren Kommentaren.

Quelle: ghacks

Google Chrome: Plugins nicht mehr erreichbar
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “Google Chrome: Plugins nicht mehr erreichbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.