Microsoft missbraucht weiter seine „Windows Tipps, Tricks und Vorschläge“

Bisher ist bei mir so eine Meldung noch nicht angekommen. Aber es häufen sich die Meldungen von Windows 10 Nutzern, die einen anderen Browser installiert haben, dass Microsoft mit Hilfe seiner „Tipps, Tricks und Vorschläge“ die Nutzer Informiert, dass der Microsoft Edge doch um einiges besser ist, als der Google Chrome, oder der Firefox.

Hier einmal zwei Bilder davon.

Microsoft hatte VentureBeat berichtet:

"„Diese Welle von Windows-Tipps für Windows 10 Benutzer begann Anfang November. Diese Windows-Tipps wurden geschaffen, um Menschen mit schnellen, einfachen Informationen zu informieren, um ihre Windows-10 Erfahrung zu verbessern. „"

Warum man nun diesen Weg geht, um Werbung für den Microsoft Edge zu machen ist mir schleierhaft. Wer unter Windows 10 unbedarft ist, nutzt den Edge. Wer seinen eigenen Browser nutzen möchte, wird sich auch durch so eine „Spam-Nachricht“ nicht davon abhalten lassen.

Das Problem dabei ist, schaltet man diese Tipps und Tricks unter Einstellungen -> System -> Benachrichtigungen und Aktionen ab, erhält man vielleicht einen wirklich interessanten Tipp nicht. Microsoft schiesst sich hier ins eigene Knie.

Hat einer von euch schon diese Meldung erhalten, oder ist es den Bildern zufolge eine US-Only Aktion?

Quelle: reddit, reddit
via: mspu
Microsoft missbraucht weiter seine „Windows Tipps, Tricks und Vorschläge“
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

21 Kommentare zu “Microsoft missbraucht weiter seine „Windows Tipps, Tricks und Vorschläge“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.