Project Cheshire – Microsofts To-Do App nun als private Beta

Nach dem Kauf von Wunderlist, hätte ich erwartet, dass Microsoft sein Project Cheshire entweder mit der App von Wunderlist vereinigt, oder seine eigene To-Do App aufgibt. Dem ist aber nicht so. Microsoft hat sein Projekt fortgeführt und die App nun in die „private Beta“ geschickt.

Die App wird als Universal App für Windows 10 und auch als App für iOS und Android erscheinen. Wie lange es bis zu einer öffentlichen Beta dauert, weiss keiner. Microsoft lässt sich hier viel Zeit.

Mit der neuen privaten Beta hat Microsoft die Ansicht noch einmal „aufpoliert“. Hier mal ein paar Bilder:

Man fragt sich nur warum Microsoft dieses Projekt weitergeführt hat, obwohl man Wunderlist im Sortiment hat.

Quelle: thurrott
Project Cheshire – Microsofts To-Do App nun als private Beta
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.