Senden von Telemetriedaten vom „Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software“ deaktivieren

Das Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software wird jeden Monat mit den Updates auch installiert, prüft den Rechner und verschwindet dann auch wieder, wenn das Tool nichts bösartiges findet.
Damit Microsoft diese Daten auch auswerten kann, werden seit Anfang August 2016 diese Daten (Heartbeat Report) an Microsoft gesendet.
Nachschauen kann man in der C:\Windows\debug\mrt.log. Einfach in die Adresszeile eingeben und Enter drücken. So wird die Textdatei gleich geöffnet.

Nun kann man sagen, OK, sammelt Microsoft nun schon so viel, dann können sie auch diese Daten auswerten und das Malicious Software Removal Tool noch besser machen. Oder man sagt sich pff, die sollen keine Daten von mir erhalten.

Dann hat man durchaus die Möglichkeit das Senden von den Daten zu unterbinden. Microsoft selber bietet hier ein Lösung über die Registry an.
deaktivieren-microsoft-windows-malicious-software-removal-tool
Es ist aber nicht klar, ob dies auch in den „normalen“ Versionen funktioniert. Aber da im Beitrag Windows Vista über Windows 7 bis Windows 10 genannt werden, kann man davon ausgehen.

Und so geht es:

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\MRT gehen.
    Ist MRT noch nicht vorhanden, dann Rechtsklick auf Microsoft -> Neu -> Schlüssel mit dem Namen MRT anlegen.
  • Im rechten Teil des Fensters nun ein Rechtsklick -> Neu ->Neuer DWORD-Wert (32-Bit) anlegen mit dem Namen DontReportInfectionInformation
  • Diesen nun doppelt anklicken und den Wert auf 1 stellen.

Das war es auch schon.

Man kann auch den ganzen Vorgang des RemovalTools deaktivieren, was aber zur Folge hat, dass kein Scan mehr durchgeführt wird.
Dies kann unter:

  • Aufgabenplanung in die Sucher der Taskleiste eingeben und starten
  • Aufgabenplanungsbibliothek -> Microsoft -> Windows -> RemovalTools
  • Im mittleren Teil nun ein Rechtsklick auf MRT_HB und diesen auf deaktiviert stellen.

Aber wie gesagt, dass sollte man nicht unbedingt machen.

Senden von Telemetriedaten vom „Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software“ deaktivieren
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Senden von Telemetriedaten vom „Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software“ deaktivieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.