Microsoft: Surface All-In-One PC teilweise geleakt (Tastatur, Maus & Konzept/Patent)

Microsoft wird in Kürze neue Hardware präsentieren: Im Mittelpunkt wird dabei wohl ein neuer All-In-One-PC stehen, der dem iMac von Apple echte Konkurrenz machen könnte. Nun wurden die Eingabegeräte und das Konzept des Gerätes geleakt.

surface-bt-keyboard

Für einen stationären Rechner braucht man nun mal Tastatur und Maus – beides sieht man oben auf dem Bild in Ausschnitten. Von der Tastatur soll es wohl noch eine ergonomische Variante geben – die dürfte dann etwas geschwungener sein.

Microsoft wird nach einem sehr wahrscheinlich zum AIO gehörenden Patent die wesentliche Hardware im Fuß verstecken – ähnlich wie es Apple Anfang der Nullerjahre beim iMac (Bild) auch gemacht hat. Der Vorteil wird sein, dass das Ding teilweise modular ist und man den Bildschirm wohl nicht in die Tonne schmeißen muss, um ein neues Unterteil mit besserer oder neuerer Hardware kaufen zu können. Vielleicht ist der Bildschirm sogar ein großes Tablet, welches unabhängig genutzt werden kann – also quasi ein Surface Book in groß. Oder man kann das Teil gar ganz ohne Bildschirm kaufen…

Aber mal abwarten bis zu offiziellen Präsentation. Auf jeden Fall ist das Bild des Surface-AIO jetzt schon ein deutlich klareres.

surface-aio-patent2

Microsoft: Surface All-In-One PC teilweise geleakt (Tastatur, Maus & Konzept/Patent)
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Microsoft: Surface All-In-One PC teilweise geleakt (Tastatur, Maus & Konzept/Patent)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.