Opera 41 Portabler Installer nun direkt von Opera

Sicherlich werdet ihr euch fragen, was die Meldung soll. Denn bei der Installationsauswahl konnte man bisher immer „Für alle Nutzer“, „Für den derzeitigen Nutzer“ oder eben „Als eigenständige Installation (USB) auswählen.

Doch mit der 41.0.2340.0 (Developer) will Opera nun neben der normalen Version auch eine USB-Version zusätzlich anbieten.

Wie Opera im Blog schreibt, ist dies eine neuer und überarbeiteter Netzwerk-Installer, der mit einer neuen Benutzeroberfläche daherkommt, die besser für die portablen Versionen geeignet ist.

Der Installer erkennt USB-Sticks automatisch und schlägt diese dann als Installationsort automatisch vor.

Warum Opera nun diesen Weg geht, die USB-Version extra zu testen kann ich nicht ganz nachvollziehen. Aber es kann ja durchaus sein, dass man die portable Versionen weiter ausbauen möchte und vielleicht später dann aus den normalen Installationsoptionen entfernen will.

Wann es eine MacOS oder Linux-Version geben wird, dazu hat Opera noch nichts gesagt.

Opera 41 Portabler Installer nun direkt von Opera
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “Opera 41 Portabler Installer nun direkt von Opera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.