Windows 10, 8, 7, Desktop in MacOS Sierra umwandeln inklusive Finderbar, Launchpad und Cindori Media Center

Samurize ist tot, es lebe Samurize könnte man sagen. Denn Peter, der auch Administrator in unserer DeviantArt-Gruppe ist, hat sich bei gemacht und mit Hilfe von Smaurize eine Finderbar, Lockscreen, Systemeinstellungen, Launchpad, die Suche und das Cindori Media-Center als Clone voll funktionsfähig zu erstellen.

Alles was man braucht ist Samurize. Die findet ihr entweder auf DeviantArt im Link, oder bei uns im Download-Archiv. Dort findet ihr auch die deutsche Sprachdatei und weitere Schätze, die wir sichern konnten, bevor samurize.com dicht gemacht hat.

Installiert werden muss Samurize im Kompatibilitätsmodus XP SP3 Siehe HIER. Der Installationspfad muss auf C:\Programme geändert werden. Samurize kann mit Programme (x86) nichts (oder fast nicht) anfangen.

Die client.exe muss als Administrator gestartet werden, damit die Finderbar funktioniert.

Hört sich schlimmer an, als es ist. Ich muss gestehen, so alt Samurize schon ist, ich kann mich davon nicht trennen. Denn wenn es einmal läuft, dann läuft es und man hat alles in Menüs, Anzeigen zum System oder News wie und wo man es möchte.

Aber zurück zu Peters MacOS Sierra

Alles was hier gezeigt wird in den Bildern ist auch anklickbar. Möchte man selbst etwas ändern, dann braucht man nur den Editor, der mit Smaurize mitgeliefert wird. Eine schöne Sache, da man sofort im Editor die Änderungen sehen kann.

Weitere Infos zu dem tollen Projekt, in dem sehr viel Arbeit steckt, könnt ihr euch hier anschauen:

http://peterrollar.deviantart.com/art/macOS-Sierra-for-all-versions-of-Windows

Verschiedene Auflösungen kommen so nach und nach dazu.

Windows 10, 8, 7, Desktop in MacOS Sierra umwandeln inklusive Finderbar, Launchpad und Cindori Media Center
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

9 Kommentare zu “Windows 10, 8, 7, Desktop in MacOS Sierra umwandeln inklusive Finderbar, Launchpad und Cindori Media Center

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.