Mozilla plant keinen Firefox für Windows 10 Mobile

Mozillas Firefox ist und bleibt wohl auch noch eine ganze Weile der beliebteste Browser. Alleine bei uns hier im Blog immer so um die 40%. Erst dann folgen der Chrome mit 30%, der IE mit 10% und der Microsoft Edge mit 8%.

Somit sollte die Fangemeinde auch einem mobilen Firefox für Windows nicht abgeneigt gegenüberstehen. Aber Mozilla macht da einen Strich durch die Rechnung.

firefox-windows-10-mobile

Nokiapoweruser hat einmal bei Mozilla nachgefragt und eine kurze und knappe Antwort erhalten.

"Mozilla hat keine aktuellen Pläne, Firefox für Windows 10 Mobile zu entwickeln."

Eigentlich schade. Aber es lohnt sich wohl nicht für Mozilla Geld in so ein Projekt zu stecken. Der Microsoft Edge arbeitet eigentlich ohne Probleme, auch wenn ihm noch die Erweiterungen fehlen. Daneben ist der UC Browser oder der Opera Mini auf der mobilen Plattform zu finden.

Wie seht ihr das?

Quelle: npu
Mozilla plant keinen Firefox für Windows 10 Mobile
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

6 Kommentare zu “Mozilla plant keinen Firefox für Windows 10 Mobile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.